Politik / Sowi

„Demokratie ist eine Daueraufgabe, die aus der stets neu entstehenden Spannung zwischen den Prinzipien der Demokratie und den tatsächlichen gesellschaftlichen und kulturellen Verhältnissen immer wieder neu bestimmt werden muss, eine beständige kritische Rekonstruktion, die ohne kritische Loyalität und kompetentes Handeln mündiger Bürger nicht möglich ist.“

 (Edelstein, et al., Bonn 2001, S. 22)

 

Demokratie als Regierungs- und Lebensform sowie die Existenz und Wahrung der Grund- und Menschenrechte stellen keine Selbstverständlichkeit dar. Sowohl die Geschichte als auch viele aktuelle nationale wie internationale Ereignisse beweisen diese so „einfach“ aufgestellte Ausgangsthese. Unverkennbar kommt der politischen Bildung in der Schule eine tragende Bedeutung zu. Der Unterricht im Fach Politik/Wirtschaft bzw. Sozialwissenschaften/Wirtschaft leistet einen zentralen Beitrag, die verbindliche Auseinandersetzung mit politisch-gesellschaftlich-wirtschaftlichen Inhalten zu realisieren.

Schülerinnen und Schüler zu demokratischem Urteilen und Handeln zu befähigen, damit sie ihre aktive wie kritische Rolle als mündige Bürgerinnen und Bürger in Gesellschaft, Staat und Wirtschaft wahrnehmen können, ist ein Ziel des Unterrichtsfaches Politik/Wirtschaft bzw. Sozialwissenschaften/Wirtschaft.

 

Politik/Wirtschaft in der Sekundarstufe I

Das Fach Politik/Wirtschaft zielt darauf ab, den Schülerinnen und Schülern die nötigen Kompetenzen zu vermitteln, die sie dazu befähigen, in politischer und wirtschaftlicher Mündigkeit am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Die Lernenden setzen sich dazu z. B. mit der Frage nach den Entscheidungsprozessen in einer Gemeinde ebenso auseinander wie mit der „großen Politik“ auf nationaler und europäischer Ebene. Über die politischen Themen hinaus werden auch soziale und ökonomische Sachverhalte behandelt.

 

Der Unterricht im Fach Politik/Wirtschaft wird in der Sekundarstufe I auf der Grundlage der verbindlichen Stundentafel erteilt:

Klasse 6:        3-stündig für ein halbes Jahr

Klasse 8:        3-stündig für ein ganzes Jahr

Klasse 9:        3-stündig für ein halbes Jahr

 

Am Ende der Sekundarstufe I sind notwendige Grundlagen zur Fortsetzung des Faches Politik/Wirtschaft in dem Integrationsfach Sozialwissenschaften/Wirtschaft in der Sekundarstufe II gelegt.

Verwendete Lehrwerke: Politik/Wirtschaft aus dem Schöningh Verlag. 

 

 


[Quelle: www.schoeningh-schulbuch.de]

 

Sozialwissenschaften/Wirtschaft in der Sekundarstufe II

Das Fach Sozialwissenschaften ist von Grund auf als Integrationsfach angelegt. Konstitutives Prinzip des Unterrichtsfaches Sozialwissenschaften ist damit die Integration der drei Disziplinen Politikwissenschaften, Soziologie und Wirtschaftswissenschaft. „Diese Integration schafft die Voraussetzung für den Erwerb von Kompetenzen zur Erschließung der gesellschaftlichen, politischen und ökonomischen Wirklichkeit in ihrer gegenseitigen Bedingtheiten“ (KLP GOSt, S.12) und ermöglicht den  Schülerinnen und Schülern so die Erfassung der Wirklichkeit sowie eine Positionierung aus den unterschiedlichen Perspektiven der Teildisziplinen des Unterrichtsfaches.

 

Seit dem Schuljahr 2005/2006 wird am Gymnasium Antonianum nicht mehr das „klassische“ Fach Sozialwissenschaften, sondern das Fach Sozialwissenschaften/Wirtschaft ab der Einführungsphase unterrichtet. Aufbauend auf der ökonomischen Grundbildung in der Sekundarstufe I eröffnet die ökonomische Schwerpunktbildung in der gymnasialen Oberstufe im Fach Sozialwissenschaften die Möglichkeit zu einer vertieften ökonomischen Bildung. Der Unterricht mit einer ökonomischen Schwerpunktbildung bezieht sich zu zwei Dritteln auf den Bereich der Ökonomik, vernetzt mit entsprechend reduzierten politologischen und soziologischen Anteilen.“  (KLP GOSt, S.12)

Der Unterricht im Fach Sozialwissenschaften/Wirtschaft wird in der gymnasialen Oberstufe auf der Grundlage der verbindlichen Stundentafel erteilt

Einführungsphase:
Sozialwissenschaften/Wirtschaft             3-stündig

Qualifikationsphase:
Sozialwissenschaften/Wirtschaft (GK)    3-stündig
Sozialwissenschaften/Wirtschaft (LK)     5-stündig
Zusatzkurs (GK)                                      3-stündig

 

Verwendete Lehrwerke: Sowi-NRW aus dem Buchner-Verlag.

 

 

[Quelle: www.ccbuchner.de)

 
„Zehn gute Gründe", das Fach Sozialwissenschaften zu wählen:
  1. In SoWi erwerben Sie das nötige Orientierungswissen für den Durchblick in Politik, Gesellschaft und Wirtschaft!
  2. In SoWi eignen Sie sich wichtige Schlüsselqualifikationen (Teamfähigkeit, Internetrecherche, Lerntechniken usw.) an, die Sie in Studium und Arbeitswelt benötigen!
  3. SoWi macht Sie fit im Umgang mit Euro, Börse und Berufswahl!
  4. Im Fach SoWi lernen Sie wichtige Fähigkeiten und Fertigkeiten, die Ihnen helfen, Ihre politische Position zu finden und wirksam zu vertreten sowie die Ökonomie zu verstehen!
  5. In SoWi können Sie sich über zentrale Fragen Ihres eigenen Lebens mehr Klarheit verschaffen (Wer bin ich? Wie bin ich so geworden? Wie will ich sein? Wer und was hat mich beeinflusst? Wen und was will ich beeinflussen?)!
  6. In SoWi können Sie den Umgang mit klassischen und neuen Medien trainieren und Ihre Präsentations- und Kommunikationsfähigkeiten verbessern!
  7. In SoWi erhalten Sie vieles, was Sie für die Aufnahme eines Studiums nicht nur im Bereich der Sozialwissenschaften brauchen!
  8. In SoWi analysieren Sie soziale und wirtschaftliche Alltagsprozesse. Dies versetzt Sie in die Lage, sich im Alltag bewusster und effektiver zu verhalten!
  9. In SoWi erwerben Sie theoretische und praktische Kompetenzen, die Sie in allen Berufsfeldern, in denen mit Menschen gearbeitet wird, gebrauchen können!
  10. SoWi macht Sie in Zeiten der Globalisierung mit interkulturellen Perspektiven vertraut und erweitert so Ihren Horizont!
                                              
Fünf falsche Erwartungen, Vorurteile oder Befürchtungen:
 
  1. SoWi ist ein Laberfach!
  2. SoWi ist der leichteste Weg zum Abitur!
  3. In SoWi werden immer nur Texte gelesen!
  4. SoWi kann man in Studium und Beruf nicht gebrauchen!
  5. SoWi ist nur etwas für Politprofis!“
 
(zitiert nach: Edwin Stiller (Hrsg.): dialog sowi 1 – Unterrichtswerk für Sozialwissenschaften. 1. Auflage Verlag C. C. Buchner, Bamberg 2002, S. 308)

 

Lehrpläne

Eine Übersicht über die landesweiten und schulinternen Vorgaben bzw. Absprachen für das Fach Politik finden Sie unter den folgenden Links:

Schulinternes Curriculum Politik-Witschaft Sek I

Ökonomische Bildung in der Sekundarstufe I Arbeitspläne

Schulinternes Curriculum SoWi - Sek II