Meldungen (Archiv)

Lesen Sie in unserem Archiv alle Meldungen der vergangen Jahre nach.

Hier geht es zu den Meldungen

Der Münster Marathon, derzeit die beliebtesten Laufveranstaltung in NRW, wirbt mit dem Slogan "Lauf der Emotionen". Verschiedene Künstler und Musik Bands an der Strecke puschen die Läufer zu Höchstleistungen. In diesem Jahr ging die Lauf AG des Geseke Antonianums mit drei Staffeln und einem Einzelstarter an den Start. Bei optimalen äußeren Bedingungen ging es vom Schlossplatz durch die Altstadt am Aasee vorbei in die Vororte und zurück zum Zieleinlauf am Prinzipalmarkt. Unzählige Zuschauer bejubelten jeden einzelnen Finisher, so dass zu Recht vom Lauf der Emotionen gesprochen werden kann. Die jungen Geseke Athleten riefen trotz der langen Sommerpause ihre Laufleistungen ab und platzierten sich bei weit über 1000 Staffeln im vorderen Zehntel des Feldes. Ihr Lauf AG Trainer David Kruse, als Marathoni angetreten, erreichte Platz 40. Sein Fazit: "Emotionen pur, Gänsehaut Atmosphäre im Ziel und richtig tolle Leistungen"!

In der Anlage finden Sie eine Information der BBH BahnBus Hochstift GmbH. Mit Beginn des neuen Schuljahres ergeben sich neben den geänderten Liniennummern auch Änderungen der morgendlichen Abfahrtszeiten. 

Bei Rückfragen diesbezüglich wenden Sie sich bitte direkt an die BBH BahnBus Hochstift GmbH, Frankfurter Weg 43, 33106 Paderborn,Tel. 05251-1753-0.

geänderte Linienführung

 

 

Antonianum entlässt 138 Abiturientinnen und Abiturienten in emotionaler Feierstunde – Hannah Spenner, Carla Trugge und Niels Köthemann mit der Traumnote

 „KABItän Blaubär – Immer blau und trotzdem schlau“, so lautet das diesjährige Motto unseres Abiturjahrgangs. Aufgrund des tollen Ergebnisses ist es jedoch fraglich, ob dieses Motto nicht vielleicht doch eher an Seemannsgarn erinnert. Schließlich freuen sich 15 Abiturientinnen über den Schriftzug „sehr gut“ auf ihrem Reifezeugnis. Schulleiter Ulrich Ledwinka beglückwünschte am vergangenen Samstag in der Aula des Antonianum insgesamt 138 erfolgreiche Schülerinnen und Schüler, die die unterschiedlichsten Berufswege beschreiten wollen. Zahlreiche werden einen Ausbildungsberuf ansteuern, möglicherweise „dual“ studieren, viele werden dies an heimischen Studienorten oder aber auch in der Fremde tun. Der Facettenreichtum ist sehr hoch, die Interessen und Begabungen sind vielseitig und für die Zukunft gewinnbringend.

Bildergalerie

Vom 18. bis zum 24. Juni 2017 nahmen 25 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe EF in Begleitung von Frau B. Schulte und Herrn G. Tegethoff an dem Schüleraustausch mit dem Partnergymnasium in Jihlava, Tschechien, teil. Das umfangreiche Programm schloss nicht nur eine Fahrt in die wunderschöne Altstadt Telc oder die Fahrt nach Brno zu dem wissenschaftlichen-technischen Museum „Vida!“, sondern auch einen ganztägigen Ausflug in die Hauptstadt Tschechiens mit ein. Die Stadt Prag belegte 2016 das Ranking der schönsten Städte weltweit mit dem 6. Platz. Zudem gab es eine Führung zum Thema der „industriellen und historischen Vergangenheit Prags“ durch das Stadtviertel „Letná“.

 

Zur Galerie

Sportliches, Kulinarisches und Kulturelles rund um unsere kontinentale Gemeinschaft – Antonianum trotzt dem Unwetter und plant spontan ein tolles Schulfest in den Klassenräumen

Zum Abschluss des Schuljahres veranstaltete das Gymnasium Antonianum einige Tage vor der großen Stadtjubiläumswoche wieder ein Schulfest. „Europa in Geseke“ lautete das diesjährige Motto, das sich die Schulgemeinschaft des Antonianum bewusst ausgewählt hat. „Wir haben das Motto einerseits aufgrund zahlreicher Jubiläen in diesem Jahr ausgewählt. Die Römischen Verträge werden 60. 30 Jahre lang gibt es nun schon das internationale Kooperationsprogramm Erasmus“, so Lehrerin Verena Vorwerk, Mitorganisatorin des Schulfestes, im Vorhinein und fügte hinzu: „Selbstverständlich wollen wir andererseits aber auch zeigen, was Europa für uns ausmacht und aktuellen antieuropäischen Strömungen entgegenwirken.“

Bildergalerie