Logo Antonianum

Antonianums-App nähert sich der Fertigstellung

AntonianumsAppVor einem Jahr starteten die drei Schüler Daniel Fratczak, Jacob Wolski und Justin Fust mit der Unterstützung des Stifterverbandes in das Abenteuer „Digi-Lotsen-Projekt“. Ihr Ziel: Eine App für das Antonianum zu programmieren, in welcher schnell und einfach alle Neuigkeiten rund um die Schule gebündelt auf dem Handy abrufbar sind und die zudem eine Austauschplattform für alle am Schulleben Beteiligten sein soll. 

Ein Jahr später ist dieses Ziel nun fast erreicht. Die App-Programmierung ist weitestgehend abgeschlossen. Log-In, Landingpage, Menüführung und Neuigkeitenbereich sind bereits fertig. Der Feinschliff und einzelne Menüergänzungen, wie z.B. der Lehrerkontakt, werden noch bis zum Ende des Jahres eingepflegt. Dann soll die App veröffentlicht werden. 

Während der Programmierphase haben sich auch neue Kooperationen ergeben. Die Digi-Lotsen arbeiten seit April des Jahres online kooperativ mit der Hochschule Hamm-Lippstadt in Person von Herrn Reuter vom zdi-Schülerlabor zusammen, welcher neben konkreten Tipps zur Entwicklung der Antonianums-App auch die Fortbildung der Digi-Lotsen im Bereich der App-Programmierung tatkräftig unterstützt und bei komplexen Problemen berät. Mittlerweile sind sie zudem zu viert: Richard Braun, Schüler aus der EF des Antonianums, ist seit Mai ebenfalls Mitglied des Digi-Lotsen-Teams. 

Weiterlesen

Bargeldlose Mensa


Zukünftig ist es möglich in unserer Schulmensa und am Kiosk bageldlos mit einem Transponder-Chip zu zahlen. Um diese Form der Zahlung nutzen zu können, ist eine einmalige Anmeldung notwendig. Diese Kurzanleitung hilft dabei.

MINT-EC Camp: Von digital zu real – Wie ein Prototyp entsteht

Mint Camp2Genau damit sollten Janine Görlitz, neun andere Camp Teilnehmer und ich, Lennart Klüner, uns in vier Tagen vom 30.08. bis zum 02.09.21 beschäftigen. Nach einer langen Zugfahrt kamen Janine und ich ohne eine nennenswerte Verspätung in Freiberg in Sachsen an. Schon im Zug nach Freiberg trafen wir einige unserer Mitstreiter und sofort war klar: Das
Camp würde eine tolle Zeit werden.

An der Universität wurden wir von Mitarbeitern der Professur für additive Fertigung begrüßt und erhielten einen ersten Einblick in die Themen CAD (computergestütztes Zeichnen von 3D-Objekten), Arten von Prototypen und deren Fertigungsverfahren. Nach dieser kleinen Vorlesung begann der praktische Teil des Camps.

Damit verbrachten wir den restlichen Nachmittag, lernten das CAD-System Siemens NX kennen und designten mit Unterstützung von unseren Workshopleitern erste kleine Bauteile. Diese wurden trotz unserer häufigen Nachfragen nicht müde, uns über das gesamte Camp zu unterstützen und zu helfen. Der Abend endete in der Freiberger Innenstadt mit einem leckeren Abendessen, dem ersten und letzten Kennlernspiel und schließlich mit vielen Runden „Werwölfe vom Düsterwald“ in unserer Unterkunft.

 

Weiterlesen

Voller Erfolg der Teambuildingevents in den Jahrgängen 7 und 8

21.08.  Klassenfahrt 7c 1Ob Haus Neuland, Lippe-Tour, Kanu-Camp Lingen oder Ahorn Sportpark Paderborn - die Jahrgängen 7 und 8 starteten überaus erfolgreich ins neue Schuljahr. Bei spannenden Kanutouren oder auch bei nervenaufreibenden Kooperations- und Vertaruenspielen lernten sich die Schülerinnen und Schüler intensiv kennen und schätzen. Tolle Spiele und Aktionen mit meist sportlichem Charakter erwartetetn die neuen 7er und 8er. So gelang es den Jugendlichen gemeinsam durch das Spinnennetz zu klettern, blind ein Kanu zu steuern oder sich gemeinsam einen kniffligen Weg zu merken. "Wir sind überaus erfreut über den tollen Erfolg der neu durchgeführten Fahrten. Unsere Ziele, die Klasse als Team zusammenzuführen, Vertrauen zu schulen und Kooperation und soziales Miteinander zu leben, konnten wir vollständig erreichen.", resümmierte der Fachvorsitzende Sport Daniel Brink. 

 Wir sind debei

 Lauf AG miniLogo

mint freundliche digitale schule Logo

MINT EC SCHULE Logo Mitglied

Bildungsregion

Zukunftsschulen NRW Logo

DFBlogo2

SKGEseke

SKGEseke

 Erasmus

 Jugend präsentiert