Logo Antonianum

Flashmob “Dance Evolution“ des Q2-Sportkurses  

Im Rahmen des Q2-Sportunterrichts bei Frau Fabritz hat unser Kurs in enger Zusammenarbeit einen Flashmob auf die Beine gestellt, welcher der Schule am 26.03.2021 präsentiert wurde. Dieser sollte uns als Abi Jahrgang einen gebührenden Abschluss bescheren. Das Thema „Dance Evolution“ schien uns sehr passend zu sein, da wir durch das Tanzen verschiedener jahrestypischer Tänze von 2012-2021 unsere Schullaufbahn tänzerisch darstellen konnten. In der Vorbereitung haben wir in verschiedenen Kleingruppen unterschiedliche Tanztrends einstudiert. Um das Ganze abzurunden entschieden wir uns für einen gemeinsamen Tanz aus dem „High School Musical“ am Anfang und am Ende des Flashmobs. Trotz vieler Hindernisse, denen wir auf dem Weg zur endgültigen Präsentation unseres Flashmobs begegnet sind, meist durch Corona bedingte Einschränkungen, ist es uns letztendlich doch zusammen mit Frau Fabritz gelungen, unseren Tanz vor der Schüler- und Lehrerschaft vorzustellen. Leider mussten wir an diesem Tag auf drei Schülerinnen unseres Kurses verzichten, jedoch wurden wir tatkräftig von den Cheerleaderinnen aus der Q1 unterstützt, welche uns durch eine großartige Tanzeinlage ankündigten. 

Weiterlesen

Landesrunde Jugend-forscht NRW: Erneuter Erfolg für Lennart Klüner (15)

21.04. Jugend Forscht LandesrundeNach dem Sieg in der Regionalrunde des „Jugend forscht“-Wettbewerbes war Lennart Klüner vergangene Woche auch bei der Landesrunde erfolgreich. Alle dort präsentierten Projekte hatten sich zuvor bei ihren jeweiligen Regionalwettbewerben durchgesetzt und den 1. Platz in ihrem Fachgebiet erhalten. So auch Lennart mit seinem Projekt „Entwicklung einer Simulationssoftware für ein Gleisbildstellwerk“. Er erhielt für seine Forschungsarbeit neben dem ersten Preis in der Sparte „Mathematik/Informatik“ zusätzlich zwei Sonderpreise. (Wir berichteten: „Lennart Klüner (15) triumphiert bei Regionalrunde des 56. „Jugend forscht“-Wettbewerbes”)

Im Rahmen der dreitägigen Veranstaltung, die vom 22. bis 24. März stattfand, erhielten die Jungforscher*innen der erstplatzierten Projekte die Chance, der Landesjury NRW ihre Forschungsergebnisse zu präsentieren. Normalerweise hätte der Landeswettbewerb vor Ort in Leverkusen beim Pharmakonzern Bayer AG stattgefunden, aufgrund der Pandemie wurde dieser online durchgeführt. Mit zwei wissenschaftlichen Vorträgen wurde den Jungforscher*innen schon am Montag ein informatives Programm geboten. Nachdem alle Teilnehmer*innen dann am Dienstag ihre Projekte präsentiert und Fragen der Jury beantwortet hatten, war es am Mittwoch soweit: Die Preisverleihung startete um 14 Uhr und konnte per Livestream auch von der Öffentlichkeit verfolgt werden.

Weiterlesen

Elternbrief: Einsatz von SARS-CoC-2-Selbsttests am Antonianum

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

seit gestern läuft nun der Präsenzbetrieb mit geteilten Klassen am Antonianum. Die Stimmung bei unseren Schülerinnen und Schülern ist gut und wir freuen uns auch seitens der Lehrerinnen und Lehrer die Kinder wiederzusehen. In den Abschlussklassen Q1 und Q2 ist bereits wieder eine gewisse Routine eingetreten und die für die Jahrgangsstufen so wichtigen Klausuren laufen bisher nach Plan.

Das Schulministerium betont, dass die Aufnahme von Präsenzunterricht auch unter Berücksichtigung des derzeitigen Infektionsgeschehens ein wichtiger und verantwortbarer Schritt ist. Als begleitende Maßnahme für den Gesundheitsschutz werden wir, parallel zu den in der Schule laufenden Schnelltests für unsere Lehrkräfte, noch vor den Osterferien für jede/n Schüler/in ein Schnelltestangebot (PoC-Test) machen. Die Lieferung der Tests soll noch in dieser Woche erfolgen. Als Testtermine haben wir Freitag, den 19.03.2021 sowie Montag, den 22.03.2021 jeweils in der ersten Stunde angesetzt. Diese Tests dienen nicht nur zur Feststellung akut infektiöser Schülerinnen und Schüler, sondern sie sind zugleich als Probelauf für weitere Tests nach den Osterferien anzusehen.

Weiterlesen

Lennart Klüner (15) triumphiert bei Regionalrunde des 56. „Jugend forscht“-Wettbewerbes

Auch im MINT-Bereich lassen sich die Auswirkungen der Corona-Pandemie spüren. Wettbewerbe und Praktikumsplätze werden entweder komplett abgesagt oder digital durchgeführt, die alljährliche Juniorakademie und ähnliche Sommercamps hängen in der Schwebe und nur wenige Schüler finden die Zeit und Motivation, um aktuell an außerschulischen Projekten zu arbeiten. Nicht so Lennart Klüner. 

Der EF-Schüler nahm am letzten Donnerstag, dem 4. März 2021, an der Regionalrunde des „Jugend forscht“-Wettbewerbes teil, welche auf Grund der aktuellen Situation digital stattfand. Jurygespräche und Projektpräsentationen wurden per Videokonferenz durchgeführt. Statt der üblichen Verleihung der Preise während der Siegerehrung im Heinz-Nixdorf-Museumsforum wurden die Preisträger per E-Mail benachrichtigt. Zuvor mussten die Teilnehmer ihre Projekte wegen der Pandemie oft unter erschwerten Bedingungen und erhöhtem Stress erarbeiten und lernen, wie sie die Jury auch digital von ihrer Arbeit überzeugen können.

Weiterlesen

Newsletter-Sportjournalismus, März

"Was ist Tricking?",  American Football als Volkssport, Intwerviews mit der Downhill-Meisterin Anastasia Thiele und dem 1. FC Nürnberg-Vorstand Dieter Hecking.

All dies findet ihr in dem aktuellen Newsletter, den der Projektkurs Sportjournalismus  hier zum Download anbietet. 

 Wir sind debei

 Lauf AG miniLogo

mint freundliche digitale schule Logo

MINT EC SCHULE Logo Mitglied

Bildungsregion

Zukunftsschulen NRW Logo

DFBlogo2

SKGEseke

SKGEseke

 Erasmus

 Jugend präsentiert

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.