Landesrunde Jugend-forscht NRW: Erneuter Erfolg für Lennart Klüner (15)

21.04. Jugend Forscht LandesrundeNach dem Sieg in der Regionalrunde des „Jugend forscht“-Wettbewerbes war Lennart Klüner vergangene Woche auch bei der Landesrunde erfolgreich. Alle dort präsentierten Projekte hatten sich zuvor bei ihren jeweiligen Regionalwettbewerben durchgesetzt und den 1. Platz in ihrem Fachgebiet erhalten. So auch Lennart mit seinem Projekt „Entwicklung einer Simulationssoftware für ein Gleisbildstellwerk“. Er erhielt für seine Forschungsarbeit neben dem ersten Preis in der Sparte „Mathematik/Informatik“ zusätzlich zwei Sonderpreise. (Wir berichteten: „Lennart Klüner (15) triumphiert bei Regionalrunde des 56. „Jugend forscht“-Wettbewerbes”)

Im Rahmen der dreitägigen Veranstaltung, die vom 22. bis 24. März stattfand, erhielten die Jungforscher*innen der erstplatzierten Projekte die Chance, der Landesjury NRW ihre Forschungsergebnisse zu präsentieren. Normalerweise hätte der Landeswettbewerb vor Ort in Leverkusen beim Pharmakonzern Bayer AG stattgefunden, aufgrund der Pandemie wurde dieser online durchgeführt. Mit zwei wissenschaftlichen Vorträgen wurde den Jungforscher*innen schon am Montag ein informatives Programm geboten. Nachdem alle Teilnehmer*innen dann am Dienstag ihre Projekte präsentiert und Fragen der Jury beantwortet hatten, war es am Mittwoch soweit: Die Preisverleihung startete um 14 Uhr und konnte per Livestream auch von der Öffentlichkeit verfolgt werden.

 

Lennart erhielt für sein Projekt den dritten Platz in der Sparte „Mathematik/Informatik“. Der EF-Schüler freut sich aufgrund der starken Konkurrenz sehr über diese Platzierung. Auch beschreibt er das Event als „eine tolle Veranstaltung, um sich mit den anderen Teilnehmer*innen auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.“

Das Ziel seines Projektes war die Programmierung einer Software, die es ermöglicht, über eine Bedienoberfläche eine Modelleisenbahn zu steuern. Er verwendete hierzu einen Arduino-Microcontroller. Durch einen modularen Aufbau lässt sich das Programm zudem an jeden beliebigen Gleisplan anpassen.

Wir gratulieren Lennart zu seiner herausragenden Leistung und wünschen ihm weiterhin viel Erfolg für zukünftige Projekte!

 Wir sind debei

 Lauf AG miniLogo

mint freundliche digitale schule Logo

MINT EC SCHULE Logo Mitglied

Bildungsregion

Zukunftsschulen NRW Logo

DFBlogo2

SKGEseke

SKGEseke

 Erasmus

 Jugend präsentiert

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.