• Home
  • Service
  • Meldungen
  • Digi-Lotsen des Antonianum stehen in den Startlöchern

Meldungen

Digi-Lotsen des Antonianum stehen in den Startlöchern

Das Digi-Lotsen-Team ist bereit: Drei Schüler und drei Lehrer. Zur Gruppe gehört unter anderem der 14-jährige Daniel Fratczak. Daniel ist einer der sogenannten Digi-Lotsen am Gymnasium Antonianum in Geseke, das jetzt mit 10 000 Euro des Stifterverbandes gefördert wird und damit zu den zwölf bundesweit bedachten Schulen gehört. „Wir freuen uns darüber, dass nicht nur den Lehrern und der Schulleitung, sondern auch den Schülern selbst die Chance gegeben wird die Schule aktiv mitzugestalten“ resümiert Daniel nach dem Gewinn des Förder-Wettbewerbs.  

 

Die Digi-Lotsen des Antonianums wollen das Geld in die Hilfe bei der Entwicklung, Veröffentlichung und Verwaltung einer Antonianum-App fließen lassen. MINT-Koordinater Ronald Kruse freut sich mit den Digi-Lotsen: „Im Zuge der Digitalisierung ist uns aufgefallen, dass Schülerinnen und Schüler Informationen teilweise auf der Homepage finden, teilweise in Social-Media-Beiträgen Zugriff darauf haben und einige Dinge noch analog per Aushang publiziert werden. Daraus ist zusammen mit den drei Digi-Lotsen die Idee entstanden dies zu modifizieren und ein Portal zu entwickeln, in dem alle Informationen zusammenfließen.“

Die Digi-Lotsen Justin Fust und Jacob Wolski äußern folgende Ideen für die Antonianums-App: „In dieser App sollen die neuesten Informationen rund um die Schule abgerufen werden können. Ein Hilfeforum als Austauschplattform für die Schülerinnen und Schüler ist geplant. Langfristige Ideen sind die Implementierung der Möglichkeit der Essensbestellung des Schulessens, den Vertretungsplan einzusehen und einen übersichtlichen Kalender bereitzustellen.“

„Es ist toll zu sehen, auf was für kluge Ideen die Jugendlichen kommen“, resümiert Bettina Jorzik, Leiterin des Aktionsfeldes Bildung im Stifterverband. „Wir freuen uns, ihnen im kommenden Jahr nicht nur finanziell bei der Umsetzung zu helfen, sondern die Teams auch in regelmäßigen Treffen persönlich zu begleiten und mit Experten aus unserem Netzwerk zu verbinden. So werden sie auf mehreren Ebenen unterstützt und können mit ihren Ideen den Schulalltag für ihre gesamte Schule nachhaltig verbessern.“

Ein Jahr lang haben die Digi-Lotsen jetzt Zeit einen Finanzplan aufzustellen, die App zu programmieren und im Sinne der Nachhaltigkeit eine AG zu starten, so dass auch die folgenden Generationen am Antonianum die App pflegen und erweitern können.  

 

 

 

 

 

 

Wir sind debei

Lauf AG miniLogo

mint freundliche digitale schule Logo

MINT EC SCHULE Logo Mitglied

 Bildungsregion

Zukunftsschulen NRW Logo

 DFBlogo2

 SKGEseke

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.