Meldungen (Archiv)

Digitalforum 2020

Im Februar fuhren wir, sechs Schüler aus der Q1, mit Herrn Kruse und Herrn Grimm nach Berlin zum MINT-Digitalforum. Die Veranstaltung fand am Max-Delbrück-Zentrum für Molekulare Medizin statt und ermöglichte uns an einem Workshop unserer Wahl teilzunehmen und uns einen beliebigen Fachvortrag anzuhören.

Zu Beginn durften wir uns am 27.02. auf dem Bildungsmarkt über Angebote im MINT-Bereich, Universitäten, sowie Stipendien informieren. Anschließend folgte ein Interview mit den MINT-EC Alumnis und ein Keynote Speech zum Thema “Mit Bioinformatik Krebsrevolution verstehen” von Dr. Roland Schwarz. Es standen fünf verschiedene Fachvorträge zur Auswahl, welche wir uns danach anhörten. Wir haben uns auf die Vorträge zu den Themen “Quantifizierung von technischen Faktoren, die Mikrobiomanalysen beeinflussen”, “This is Games - How game engines are used in other fields” auf Englisch vom British Council und “Digitalization changes everything - Bist du bereit” aufgeteilt.

Am nächsten Tag fuhren wir zu den von uns gewählten Workshops an verschiedenen Orten in der Umgebung Berlins. Die Teilnehmer unserer Schule nahmen an Workshops über “Design-Thinking”, “Hackathon - Entwicklung einer Handschrifterkennung”, “Studienorientierung und Studieninhalte im Zeitalter der Digitalisierung”, “Geoinformatik - Was Karten hergeben beim Deutschen Geoforschungszentrum”, “Duckietown autonomous driving and smart cities” und “Hands-On Konzept & Prototyping Workshop” teil, es gab aber noch viele andere Workshops zur Auswahl.

Es folgte anschließend die Abendveranstaltung mit einer weiteren Keynote Speech über “HPI Schul-Cloud - und wie sie Schüler*innen auf die Arbeitswelt des 21. Jahrhunderts vorbereitet” von Jan Renz. Zudem wurden die Preise für den internationalen Chemiewettbewerb 2019 des Royal Australian Chemical Institute (RACI) und einen anderen Wettbewerb, den MINT-EC SchoolSlam verliehen. Beim SchoolSlam-Wettbewerb werden englische Videos zu verschiedenen MINT-Themen eingereicht und hinsichtlich verschiedener Kriterien bewertet. Die besten drei Videos wurden uns an diesem Abend vorgestellt und es folgte eine Abstimmung der Anwesende darüber, welches Video den ersten, zweiten und dritten Platz belegt. Insgesamt wurde dieser Abend musikalisch mit Ecco Cello begleitet.
Während des gesamten MINT-Camps standen und kostenlose Getränke und Snacks zur Verfügung. Sowohl vor als auch den Veranstaltungen hatten wir Freizeit, die wir dazu nutzen konnten uns Berlin genauer anzuschauen.

 

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.