Meldungen (Archiv)

Besuch im Schweinezuchtbetrieb

Am 10.01.2020 besuchten wir, einige Schüler und Schülerinnen der Q1 aus dem Bio-LK von Herrn Ehlebracht, einen Schweinezuchtbetrieb in Geseke. Dort wurden wir von Markus Lehmenkühler, einem Erzeuger und Dr. Franz Lappe, einem Fachtierarzt für Schweine, herumgeführt und erhielten einen umfangreichen und realistischen Einblick in die Schweinezucht. Zuerst besichtigten wir den Stall, wo die Sauen abferkeln und die Ferkel dann die ersten Tage ihres Lebens verbringen. Danach gingen wir in den Stall, in dem sich die Mastschweine befinden. Auch sahen wir den Transporter, der die Schweine, die schon über 120 kg wiegn, abholt und zum Schlachthof bringt.

Die Lebensumstände der Schweine sind noch verbesserungswürdig, jedoch wurde uns erklärt, warum die Schweine so gehalten werden müssen. Zum Beispiel ist die Fixierung der Sauen im Abferkelstall nötig, um die Ferkel davor zu bewahren, versehentlich von ihrer Mutter erdrückt zu werden. Auch wurde uns erzählt, dass den Bauern die finanziellen Mittel fehlen, um die Schweine artgerechter zu halten. Würden die Preise stark erhöht werden, so wären die meisten deutschen Erzeuger nicht mehr wettbewerbsfähig, da auch die meisten Konsumenten nicht dazu bereit wären, mehr Geld für Schweinefleisch zu bezahlen. Außerdem haben wir dort erfahren, dass in der Politik aktuell Entscheidungen getroffen werden könnten, die für die meisten deutschen Schweinezuchtbetriebe nicht profitabel umsetzbar wären. Dies könne zum Schließen vieler deutscher Schweinezuchtbetriebe führen und es müssten letztlich Ferkel sowie Fleisch von Tieren importiert werden, welche häufig unter schlechteren Bedingungen gehalten würden. Durch den Besuch haben wir gesehen, wie die Bedingungen in der Schweinezucht sind, konnten uns darüber eine eigene Meinung bilden und hatten einen interessanten Nachmittag, für den wir sehr dankbar sind.

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.