Meldungen (Archiv)

Clemens Fuest besucht das Antonianum

Ehemaliger Schüler und heutiger Ifo-Präsident stellt sich interessierten Fragen aus Wirtschaft und Politik 

Er steht in Kontakt mit den meinungsstärksten und einflussreichsten Menschen der Republik, spricht aussagekräftig in TV-Gesprächsrunden  und stattet am kommenden Montag seiner ehemaligen Schule einen Besuch ab. Clemens Fuest ist von 13.00 – 16.00 Uhr zu Gast am Antonianum Geseke und stellt sich nach einem Empfang durch Schulleiter Ulrich Ledwinka den Fragen der Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe. Die Sozialwissenschaftlichen Kurse bereiteten zusammen mit der SV diesen Besuch seit Wochen intensiv vor. Hierbei nahmen sie auch Bezug auf ein vergangenes Gespräch mit dem Schulpaten Clemens Fuest. Vor sechs Jahren trat Fuest die SV via Videobotschaft seine neue Rolle als Schulpate für das renommierte Projekt „Schule ohne Rassismus“ an.

 Die SV, unter der Leitung von Schülersprecher Andreas Hüser, lädt Fuest nun in diesem Jahr zu einer exklusiven Führung durch die Schule ein. Den Antonianerinnen und Antonianern ist es ein besonderes Anliegen, ihrem Paten die verschiedenen aktuellen Projekte schulischer Arbeit zu präsentieren. Die wirksamen Ergebnisse des Projekts „Schule ohne Rassismus“, die „Wertetreppe“, die gemeinschaftlichen Aktionen zum Klimawandel und Vieles mehr wird Clemens Fuest begutachten und diskutieren. Zum symbolischen Abschluss des Besuchs an seiner ehemaligen Schule pflanzt Clemens Fuest mit den Schülerinnen und Schülern noch einen Eichenbaum. 

 

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok