Meldungen (Archiv)

Auf nach England! – Klassenfahrt aller 8. Klassen nach Kent

Bei wunderschönem Wetter und warmen Temperaturen haben 150 Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen in der letzten Woche vor den Ferien den Südosten Englands erkundet. Bereits auf der Fähre wurden wir von der beeindruckenden Kulisse der Cliffs of Dover begrüßt. Weiter ging es direkt an den Strand von Margate, wo wir bei strahlendem Sonnenschein nach der langen Busfahrt entspannen konnten, bevor es zum Treffen mit den Gastfamilien nach Westgate/Birchington-on-Sea ging. 

Alle Schülerinnen und Schüler sowie die begleitenden Lehrinnen und Lehrer waren in Gastfamilien untergebracht und durften so aus erster Hand den „British way of life“ kennenlernen und die Erfahrung machen, dass englisches Essen – entgegen aller Vorurteile – unglaublich lecker sein kann.

Am folgenden Tag wurde Dover Castle erkundet und die Cliffs of Dover aus nächster Nähe begutachtet. Bei der Klippenwanderung im Anschluss an den Besuch der Burganlage kamen alle ins Schwitzen, da es galt, einige steile Wege entlang der Klippen zu erklimmen. Die fantastische Aussicht belohnte für die Strapazen, und so war sogar noch genug Energie vorhanden, kreative Fotoideen umzusetzen und abends beim Bowling noch so manchen Highscore zu knacken.

Weiter ging es am nächsten Tag in die Hafenstadt Hastings an die Südküste Englands, wo wir gemeinsam der Geschichte der Schmuggler auf den Grund gingen und wieder einige Höhenmeter überwanden, um den Ausblick über die Stadt und den Strand Hastings von der Burgruine aus zu genießen. Nachdem alle in der Mittagszeit in Kleingruppen die Stadt erkundet hatten, ging es tief unter die Erde in die Tunnel der Schmuggler, wo wir nicht nur das Höhlensystem mit seinen vielen Gängen erschlossen, sondern auch deren  Verstecke kennenlernten.

Weiter ging es nach London. Mit dem Schiff fuhren wir aus dem beschaulichen Greenwich direkt ins lebhafte Zentrum der Metropole und alle konnten einen ersten Blick auf die berühmten Sehenswürdigkeiten, wie die Shard, das London Eye und vieles mehr erhaschen. Nach einer Stadtführung, die u.a. vorbei an der Downing Street No. 10, den Horse Guards und dem Buckingham Palace führte, ging es weiter zum Piccadilly Circus und zum Leicester Square. Von dort aus durften die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen London auf eigene Faust erkunden. Ob Shopping in der Oxford Street, Jagd auf Antiquitäten in Covent Garden oder eine Zeitreise innerhalb des British Museums – alle kamen auf ihre Kosten. Die 8a erwartete noch ein besonderes Erlebnis, denn eine ehemalige Schülerin, Kim Klebolte, die inzwischen in Oxford studiert, führte die Klasse kurzweilig und informativ durch die Metropole. Die 8c besuchte als besonders naturwissenschaftlich interessierte Klasse das Natural History Museum.

Am letzten Tag der Fahrt ging es für alle Klassen nach Canterbury. Nach einer informativen Stadtführung durch lokale Guides, gingen alle in Kleingruppen auf Entdeckungstour. Einige folgten den Spuren der Römer im Roman Museum und erkundeten die vielen kleinen Gassen Canterburys, andere gingen in den „Charity Shops“ auf Schnäppchenjagd. Nachmittags trafen wir uns in den Westgate Gardens und genossen dort das Sommerwetter bei Picknick und Ballspielen.

Mit etwas Glück bekamen alle sogar die frühere Fähre und wurden von England mit einem wunderschönen Sonnenuntergang über der Kulisse des Dover Castles verabschiedet. Ein gelungener Abschluss einer grandiosen Klassenfahrt! 

 

 

 

 
 
 

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok