Meldungen (Archiv)

Exkursion in das Bibeldorf Rietberg am 12.06.2019

Direkt nach den Pfingstferien ging es für 152 Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen ins Bibeldorf Rietberg. Dort erlebten – einer Zeitreise gleich – alle, was es bedeutet hat, vor über 2000 Jahren zu leben und zu arbeiten. Fleißig wurde aus Körnern mit echten Mahlsteinen aus Israel eigenes Mehl gemahlen, im Kräutergarten nach heilsamen Kräutern gesucht, aus ausgewählten getrockneten Kräutern Kräutersalz im Mörser hergestellt und sich handwerklich betätigt, um als Zimmermann Leitern zu bauen sowie als Seilmacher in Teamarbeit ein robustes Seil herzustellen. 

Überall durften die Schülerinnen und Schüler aktiv mitmachen und selbst erfahren, wie sich z.B. ein orientalisches Frühstück anfühlt oder wie sich Beduinen gekleidet haben. Da lernte man auch, dass ein Gewand damals viel mehr als nur ein Kleidungsstück war: Ein Beduinenkleid war ein Ventilator, ein Rucksack sowie ein Schlafsack in einem!

Neben dem aktiven Mitmachen bot das Bibeldorf den Schülerinnen und Schülern auch Einblicke in die Geschichte, die moderne archäologische Erforschung sowie religiösen Prägungen Israels. Anhand einer nachgebauten Ausgrabungsstätte, eines riesigen 3D Modells von Israels und einer nachgebauten Synagoge sowie eines ganzen Dorfes konnten die Schülerinnen und Schüler sich auf die Spuren von Jesus und seinen Mitmenschen begeben und so Geschichte hautnah erleben.

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok