Meldungen (Archiv)

Sieger beim Vorlesewettbewerb gefunden


Kurz vor den Weihnachtsferien wurde die Siegerin bzw. der Sieger des jährlich stattfindenden Vorlesewettbewerbs gesucht. In der Aula traten vier Sechstklässler, zwei Schülerinnen und zwei Schüler aus den Klassen 6a bis 6d, an. Die vier hatten sich zuvor in ihrer jeweiligen Klasse durchgesetzt und sich damit für das schulische Finale in der Aula qualifiziert.

In der weihnachtlich geschmückten Aula mussten die Finalisten zunächst einen selbst ausgewählten Text präsentieren. Mit „Harry Potter, Der Stein der Weisen“, „Immer dieser Michel“, „An der Arche um Acht“ und „Einer von 11“ zeigten sie, dass sie zurecht die Klassensieger waren, mit ihren Darbietungen konnten sie das Publikum und die Jury, die Deutschlehrerinnen der 6. Klassen, begeistern.

 Im 2. Teil des Wettbewerbs lasen die vier Finalisten einen fremden Text vor, dieser hielt mit „Maulbeerbäumen“ und „Zikaden“ einige Hindernisse bereit. 

In einer knappen Entscheidung konnte sich letztendlich Erik Huckemann aus der Klasse 6a durchsetzen. Er vertritt das Antonianum in der nächsten Runde, die auf der Kreisebene ausgetragen wird. Herzlichen Glückwunsch an die tollen Vorleser und alles Gute für Eriks weitere Teilnahme am Vorlesewettbewerb!

Alle Bücher, die an dem Tag vorgestellt wurden, können von interessierten Zuhörerinnen und Zuhörern in der Schülerbibliothek ausgeliehen werden.Sieger beim Vorlesewettbewerb gefunden

Kurz vor den Weihnachtsferien wurde die Siegerin bzw. der Sieger des jährlich stattfindenden Vorlesewettbewerbs gesucht. In der Aula traten vier Sechstklässler, zwei Schülerinnen und zwei Schüler aus den Klassen 6a bis 6d, an. Die vier hatten sich zuvor in ihrer jeweiligen Klasse durchgesetzt und sich damit für das schulische Finale in der Aula qualifiziert.

In der weihnachtlich geschmückten Aula mussten die Finalisten zunächst einen selbst ausgewählten Text präsentieren. Mit „Harry Potter, Der Stein der Weisen“, „Immer dieser Michel“, „An der Arche um Acht“ und „Einer von 11“ zeigten sie, dass sie zurecht die Klassensieger waren, mit ihren Darbietungen konnten sie das Publikum und die Jury, die Deutschlehrerinnen der 6. Klassen, begeistern. Im 2. Teil des Wettbewerbs lasen die vier Finalisten einen fremden Text vor, dieser hielt mit „Maulbeerbäumen“ und „Zikaden“ einige Hindernisse bereit. 

In einer knappen Entscheidung konnte sich letztendlich Erik Huckemann aus der Klasse 6a durchsetzen. Er vertritt das Antonianum in der nächsten Runde, die auf der Kreisebene ausgetragen wird. Herzlichen Glückwunsch an die tollen Vorleser und alles Gute für Eriks weitere Teilnahme am Vorlesewettbewerb!

Alle Bücher, die an dem Tag vorgestellt wurden, können von interessierten Zuhörerinnen und Zuhörern in der Schülerbibliothek ausgeliehen werden.

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok