Meldungen (Archiv)

Lokaltreffen der „Schulen ohne Rassismus – Schulen mit Courage“ in Soest

Erstellt: Montag, 18. Dezember 2017 Geschrieben von Johanna Kleine und Alina Langenberg, SV

Bereits seit 2013 trägt das Gymnasium Antonianum den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Mittlerweile gibt es im Kreis Soest 25 weitere Schulen mit dieser Auszeichnung. Die Schüler/innen und Lehrer/innen dieser Schulen fühlen sich den Werten Respekt, Toleranz und Zivilcourage besonders verpflichtet und setzen sich mit zahlreichen Aktionen gegen Diskriminierungen jeder Art an ihren Schulen und in der Gesellschaft ein.

Wie vielfältig dieses Engagement an den beteiligten Schulen sein kann, zeigten beim ersten Lokaltreffen des Projekts „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage “ in der Sekundarschule Soest nun über 100 Schüler/innen und ihre Lehrer/innen.

Im ersten Teil des Lokaltreffens hatte das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Soest neben den Schulen auch verschiedene Institutionen eingeladen, die sich gegen Diskriminierung und Rechtsextremismus engagieren. Die einzelnen Präsentationen wurden musikalisch unter anderem von einem spontanen Trommelworkshop mit Joseph Mahame aus Uganda aufgelockert. Besonders beeindruckt verfolgten die Zuhörer anschließend den Berichten eines aus Afghanistan geflohenen jungen Mannes.

Im zweiten Teil des Treffens hatten die Schüler der verschiedenen Schulen zahlreiche Projekte vorbereitet. Unter anderem Plakate, musikalische Beiträge, Gedichte, Akrobatik und Filme. Mit vielen Aktionen haben die Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage - Schulen ihr Anliegen in den Schulen und darüber hinaus bekannt gemacht und so für Respekt und Toleranz geworben. Auch wir präsentierten unsere Plakate, auf denen alle Aktionen unserer Schule seit 2013 festgehalten waren.

Am Ende des prall abwechslungsreichen Programms zeigte sich nicht nur Maria Schulte-Kellinghaus, die Dezernentin für Jugend und Schule des Kreises Soest, begeistert über das Engagement der Schüler/innen und ihre Ideen. Sie appellierte an die Jugendlichen, gerade in der aktuellen Situation ihren Einsatz für Courage und gegen Intoleranz und Rassismus fortzusetzt.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok