Schülerlehrer und Schülerlehrerin 

Am Ende der Klasse 9 konnten sich Interessierte melden und wurden auf ihre Aufgabe vorbereitet. Später wurden Rückmeldungen über Erfahrungen gegeben, auftretende Probleme diskutiert und weitere Tipps und Möglichkeiten der effektiven Betreuung diskutiert. U.a. lernten die SchülerLehrer/innen die für die Hausaufgabenbetreuung vorliegenden Fördermaterialien und Spiele und deren Einsatzmöglichkeiten kennen.
 
Die SchülerLehrer/innen übernehmen eine hohe Verantwortung und zeigen sich in ihrer Aufgabe sehr engagiert.
·         Sie organisieren den Ablauf selbständig, sorgen ebenso für eine Vertretung im Falle ihrer eigenen Erkrankung.
·         Sie haben die Möglichkeit online mit den verantwortlichen Lehrkräften sowie untereinander Kontakt aufzunehmen oder über Infozettel ggfs. schnell über Vorfälle zu informieren.
·         Bei auftretenden Disziplin- oder Lernschwierigkeiten halten sie mit den Lehrern Rücksprache und suchen mit ihnen nach einer gemeinsamen Lösung.
·         Sie helfen den zu betreuenden Schüler/innen bei der Findung von Lösungswegen, halten sie zu selbständigem Lernen an, planen mit ihnen die Hausaufgaben sinnvoll und üben - wenn notwendig - für eine bevorstehende Klassenarbeit.
·         Am Ende kontrollieren die SchülerLehrer/innen, ob die Hausaufgaben gemacht wurden und prüfen sie soweit möglich auch auf die inhaltliche Richtigkeit. Auffälligkeiten werden an die Fachlehrer der Kinder gemeldet, um so den schulischen Erfolg zu verbessern.
·         Um die Zeit der Hausaufgabenbetreuung möglichst effektiv nutzen zu können, stehen ihnen eine Reihe von Fördermaterialien und Spielen zur Verfügung, die immer dann eingesetzt werden, wenn die Hausaufgaben vor Ende der Betreuungszeit erledigt sind.
 
Diese Auflistung vermittelt einen Eindruck von den hohen Anforderungen an die SchülerLehrer/innen. Allen Beteiligten muss aber auch immer klar sein, dass die Erfüllung dieser Aufgaben von Schülerinnen und Schülern erwartet werden, die selbst erst in der Jahrgangstufe 10 unterrichtet werden.
Für die Zeit der Betreuung gelten klare Regelungen, an die sich die zu betreuenden Schüler/innen sowie die SchülerLehrer/innen halten müssen. Sie wurdenzusammen mit den Schülern und Schülerinnen erarbeitet und müssen zu Beginn von allen Beteiligten - auch von den Eltern - unterschrieben und damit akzeptiert werden.
 
 
 

zurück