Meldungen (Archiv)

Eine Reise in die Stadt, die mehr Fahrräder als Einwohner hat

Erstellt: Dienstag, 24. Juli 2018 Geschrieben von V. Krutmann

Am 20. Juni 2018 machten sich die beiden Geographie-Leistungskurse der Q1 nach Münster auf, um dort das theoretische Wissen aus dem Unterricht dieses Halbjahres im Realraum anzuwenden. Im Rahmen einer Wanderung durch die Innenstadt – vorbei an der Lambertikirche und ihren geschichtsträchtigen hängenden Käfigen, dem bedeutsamen Friedenssaal im Rathaus, dem gewaltigen Dom und dem prächtigen Schloss – konnte zunächst die historisch-genetische Entwicklung der Hansestadt nachvollzogen werden. 

An die ständige Gefährdung durch heranrasende Fahrradfahrer musste man sich dabei erst noch gewöhnen. Danach konnten Interessierte bei einem Besuch der Mensa am Aaasee schon einmal etwas Hochschulluft schnuppern, denn das Ende der Schullaufbahn liegt ja auch nicht mehr in allzu weiter Ferne. Am Nachmittag wurde dann das Hafenviertel besucht, wo die Ergebnisse einer Verwandlung eines alten Industriehafens zu einem hochmodernen „Kreativ Kai“ begutachtet werden konnten. Nach einem entspannten Abschluss am sonnigen Hafenbecken ging es dann mit dem Zug zurück nach Geseke.