StuBo - Material

Informierende Artikel rund um das Thema Studien- und Berufsordientierung

 

Im Rahmen der Studien- und Berufsorientierung führt die HELLA KGaA Hueck & Co. jährlich eine Informationsveranstaltung insbesondere für die Schülerinnen und Schüler der MINT-Kurse (Mathematik-LKs sowie alle Informatik- und Physik-Kurse) der Q1 durch.
Inhaltlich dreht es sich um die Themen
Ausbildungsberufe bei Hella         
Duales Studium mit Hella (http://www.hella.com/hella-com/345.html)  
Berufliche Perspektiven bei Hella
Einstellungsvoraussetzungen         
Bewerbungen allgemein
Die Referenten gehen darüber hinaus gern auf die individuellen Themen und Fragen der Schülerinnen und Schüler ein.
Mit der Organisation von Betriebsbesichtigungen in zahlreichen lokalen Betrieben der verschiedensten Branchen bietet das Geseker Wirtschafts-Netzwerk e.V. ein in der Region einmaliges Angebot. Seit dem Jahr 2009 haben die Schülerinnen und Schüler ab der Stufe 8 im ersten Schulhalbjahr die Gelegenheit aus etwa 30 Terminen die für sie interessanten Angebote auszuwählen, von A wie Automobilkaufmann bis Z wie Zahntechniker.
Zu Beginn des Schuljahres erhalten die Schüler in ihren Klassen und Kursen die nötigen Anmeldeformulare. Da sich die Betriebe mit ihren Abläufen auf die Besuche einstellen, sollen die Anmeldungen als verbindlich angesehen werden.
Seit vielen Jahren kooperieren die Agentur für Arbeit und das Gymnasium Antonianum zur Gewährleistung einer umfassenden Studien- und Berufsorientierung unserer Schülerinnen und Schüler. Als Berufsberater für akademische Berufe betreut seit dem Schuljahr 2011/2012 Horst Teuber die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Antonianum.
Sowohl bei seinen Besuchen in den neunten Klassen und in den Kursen der Qualifikationsphasem als auch an den Präsenztagen und im Rahmen individuell vereinbarter Termine in der Agentur in Soest unterstützen er und seine Kollegen die Schülerinnen und Schüler z.B. bei
  • der Klärung individueller Fähigkeiten und persönlicher Interessen
  • Fragen der Studieneignung
  • der Erarbeitung von Berufs- und Studienalternativen
  • Fragen zu individuellen Zulassungschancen an Universitäten und Fachhochschulen
  • der Besprechung neuer Berufe und Studiengänge
  • Fragen zur finanziellen Förderung von Studium und Berufsausbildung
Darüber hinaus unterstützt die Agentur für Arbeit Soest den Orientierungsprozess der Schülerinnen und Schüler durch die folgenden Angebote:
  • Hilfe bei der Ausbildungsstellensuche
  • Durchführung  psychologischer Studieneignungstests
  • Organisation einer jährlichen studienkundlichen Vortragsreihe
  • Durchführung einer Studienbörse mit mehr als 15 Hochschulen aus unserer Region
  • Durchführung der Unternehmensmesse „Ausbildungsmarkt Hellweg“
Herr Teuber ist zu erreichen unter der 01801-555111 bzw. über Horst.Teuber@arbeitsagentur.de.
Eine Auswahl der Internetangebote der Arbeitsagentur finden sich in der Rubrik „Ansprechpartner und Informationsquellen“.
 
 
Seit einigen Jahren wird unser studienorientierendes Konzept von Herrn Thimm und seinem Institut für Bildungs- und Karriereberatung bereichert. Die Schülerinnen und Schüler der Q1 erhalten die Möglichkeit, sich einer umfassenden Potenzialanalyse zu unterziehen. Der mehrstündige Test untersucht die rechnerischen, fremdsprachlichen, räumlichen und naturwissenschaftlichen Fähigkeiten der Teilnehmer. Sie werden ferner getestet hinsichtlich ihrer Voraussetzungen in den Bereichen logisches Denken, Teamfähigkeit, Kooperationsfähigkeit, Kritik- und Konfliktfähigkeit, Kommunikations- und Durchsetzungsvermögen sowie anderer sozialer Kompetenzen. Herr Thimm und sein Team beraten die Testergebnisse sowie die daraus ableitbaren Perspektiven mit den Schülerinnen und Schülern in individuellen Gesprächen.
Informationen zu diesem Angebot gibt Herr Thimm in der Regel im „Vorprogramm“ der Stufenpflegschaft zu Beginn der Jahrgangsstufe Q1.
 
 

zurück

Als kooperierende Schule der Oberstufenakademie Königsmünster (www.oberstufenakademie.de) können wir unseren Schülerinnen und Schülern die Teilnahme an den Seminaren der Akademie ermöglichen. Die Seminare sind als Beitrag zur Entwicklung der Persönlichkeit wie auch als Training wesentlicher berufsbezogener aber auch darüber hinausgehender Kompetenzen konzipiert (Rhetorik, Selbstdarstellung, Ethik etc.). Nicht selten können die Schüler im Rahmen des Akademie-Programms mit Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Kultur in einen Austausch zu treten.
Abt Dominicus über die Oberstufenakademie: "Die Oberstufenakademie der Benediktinerabtei Königsmünster ist ein Angebot an Schülerinnen und Schüler der Oberstufen in den Gymnasien und Berufskollegien Westfalens. Sie bildet junge Menschen in den Kompetenzbereichen aus, die in dieser Form und Art in den Schulen eine eher untergeordnete Rolle spielen. Dazu zählen die personale, die soziale, die geistige und emotionale Kompetenz. Letztlich geht es darum, Menschen auszubilden, die bereit und in der Lage sind, Verantwortung in Beruf und Gesellschaft wahrzunehmen.“ (Westfalenpost, 07.10.2009)
Neben der „Erweiterung des eigenen Horizonts“ haben die Teilnehmer auch ganz praktisch Gelegenheit, Zertifikate zu erwerben, die Ihnen die erworbenen Qualifikationen bescheinigen.
 

zurück